Wir wollen Infos aus erster Hand

3. Juni 2013 / in Meldung

Kulturausschussvorsitzender Michael Hoffmann hat für Dienstag (4. Juni) zu einem Gespräch ins Kulturzentrum Lindenbrauerei eingeladen. Gemeinsam mit den Kulturpolitikerinnen und -politikern möchte er erfahren, welche Erwartungen Träger kultureller Vereine in den Lindenbrauerei an eine zukünftige Kulturpolitik haben.
Regina Ranft (Lindenbrauerei) und André Decker (Theater Narrenschiff) haben sich bereit erklärt, den Sozialdemokraten aus Kultur- und VHS-Ausschuss vorzutragen, wie sie sich eine zukünftige Zusammenarbeit vorstellen. Sie wissen darum, dass nicht nur die Stadt Unna mit finanziellen Spielräumen nicht aufzuwarten hat. Sie wissen auch darum, dass gerade die Kulturpolitik in Unna stets in den Zwängen der Ausgabendisziplin und den Erwartungshaltungen kulturtragender Vereine um Schwerpunkte kämpfen musste.
Sowohl Regina Ranft als auch André Decker auf der einen Seite, als auch Michael Hoffmann auf der anderen (oder auch der gleichen) erwarten von dem Gespräch konstruktive Einsichten. "Wir wollen damit unter anderem wichtige Hinweise auf unsere programmatischen Aussagen mit uns nehmen", sagt Michael Hoffmann.