Wege zu einem fairen und nachhaltigen Lebensstil-Umweltamt und Verbraucherzentrale informieren Bürgerinnen und Bürger zum Thema “ Fair ist mehr „

12. September 2020 / in Meldung

In der diesjährigen fairen Woche vom 11. bis 25. September dreht sich alles um das 12, UN-Nachhaltigkeitsziel „Nachhaltiger Konsum und Produktion“. Nicole Katsigiannis vom Bereich Umwelt der Kreisstadt Unna und Uta Wippermann-Wegener von der Umweltberatung der Verbraucherzentrale Unna informieren am Dienstag, 15. September 2020 zwischen 9 und 12 Uhr in der Unnaer Fußgängerzone zum Thema fairer Handel/faire Produkte. Es geht um die Folgen des eigenen Handelns und nachhaltige Produktionsweisen weltweit. Fragen zu fairen Produkten und den verschiedenen Siegeln und Kennzeichnungen stehen ebenso im Mittelpunkt des Infostandes als auch die Möglichkeit sich  – kontaktfrei – ein Infopaket zum fairen Handel am Stand abzuholen.  Mit jährlich ca. 2000 Veranstaltungen ist die faire Woche seit mehr als 15 Jahren bundesweit eine der größten Veranstaltungen des fairen Handels. Seit 2013 ist die Kreisstadt Unna als Fairtrade Town zertifiziert und macht in Zusammenarbeit mit der Agenda Steuerungsgruppe Unna in verschiedenen Aktionen auf den fairen Handel aufmerksam.



(Pressemitteilung der Kreisstadt Unna)