Volker König: SPD muss die Entwicklung der Gesamtstadt im Auge behalten

22. Oktober 2016 / in Meldung

Zwei Tage wollen sich die Sozialdemokraten nehmen, um die Zahlen des Haushaltes zu beraten. Diese Aufgabe werde nach Ansicht von Fraktionschef Volker König anstrengend und schwer, gelte es doch finanziell die Weichen für zwei bevorstehende Jahre zu stellen. Das will sachkundig und solidarisch untereinander diskutiert werden und könne nicht antragsmäßig aus einem Ärmel geschüttelt werden.

Die Stadt ist die Summe ihrer wunderbaren Stadtteile und diese Summe muss pfleglich behandelt werden. Dieser gemeinsamen Verantwortung stelle sich die SPD-Fraktion. Und daher bewahre sie auch den Blick auf die gesamte Stadtentwicklung. Solitärinteressen können und wollen wir uns bei einer solchen Gemeinschaftsaufgabe nicht leisten