Unna setzt ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt

23. Februar 2015 / in Meldung

Die Jusos in Unna setzen ein Zeichen! Gemeinsam mit dem Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus laden sie zu einer Kundgebung und Gang durch die Fußgängerzone bis zur Lindenbrauerei ein.

Fremdenfeindlichkeit darf in Unna keine Chance habe, so der Juso-Vorsitzende Philipp Kaczmarek. Unna ist bunt, und Unna muss bunt bleiben. Wir wenden uns ans alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter vieler gesellschaftlicher Gruppen. Wir wenden uns an Initiativen und Parteien in Unna. Wir wenden uns gegen Gewalt und Rassismus in unserer Stadt

Zu Beginn der Kundgebung wird Bürgermeister Werner Kolter die Teilnehmer begrüßen. Unter dem Motto „Alle sind anders – alle sind gleich – alle sind wichtig“, machen wir uns anschließend auf den Weg durch die Innenstadt zur Lindenbrauerei, mit hoffentlich einer breiten Unterstützung vieler Unnaer Bürger.

Die Kundgebung wird abgerundet mit einem anschließenden Konzert für Toleranz und kulturelle Vielfalt im Kühlschiff, um 19.30 Uhr. Die Musik erinnert an John Lennon: „Imagine – Living Life in Peace“