Unna ist bUNt

3. April 2018 / in Meldung

Es ist ein trauriger Anlass. Zum ersten Mal seit dem Ende des Nationalsozialismus fand eine Veranstaltung einer rechten Partei auf dem Markt in Unna statt.
Eine knappe Stunde davor zeigte sich noch ein ganz anderes Bild. Im diesem Fall, das Bild der 250 couragierten (jungen) Menschen bei der Kundgebung des Runden Tisches gegen Gewalt und Rassismus. Im Zeichen des Protestes gegen Ausgrenzung und Abschottung, als Zeichen Freiheit und Weltoffenheit. Augenscheinlich wurde deutlich, dass es gerade vielen jungen Menschen ein Anliegen war, ein deutliches Zeichen zu setzen. Es scheint jungen Menschen wieder „wichtig“ zu sein, Flagge zu zeigen und das ist bei aller Traurigkeit wegen des Anlasses ein Hoffnungsschimmer für die Zukunft.