Unna braucht dringend mehr KITA Plätze

14. März 2018 / in Meldung

Ein Problem tritt seit der letzten Vergaberunde für KITA- Plätze immer deutlicher zu Tage, Unna hat zu wenig Plätze in Kindertageseinrichtungen. Zur Korrektur dieser Lücke beschloss der Kinder- und Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am Dienstag den Bau von 63 neuen KITA- Plätzen.
Diese Plätze entstehen zum Kindergartenjahr 2018/2019 in Hemmerde, Billmerich und in Unna- Süd. Darüber hinaus plant die Stadtverwaltung drei Neubauten. Einen auf dem Gelände des Bildungscampus, einen weiteren an der noch zu bauenden Schule am Hertinger Tor und einen weiteren Neubau an der Schillerschule in Massen.
Fraktionsvorsitzender Volker König, der ebenfalls als Zuhörer an der Sitzung des Jugendhilfeausschusses teilnahm kommentierte: „Die jetzige Situation zeigt das die aktuelle Situation und der kalkulierte Bedarf stark auseinandergehen und das darf nicht sein. Mit Blick darauf, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern, erscheint die aktuelle Situation unbefriedigend. Die beschlossen KITA Plätze müssen jetzt schnell umgesetzt werden und den Familien zu Verfügung stehen. Bei den Neubauten muss ebenfalls Dampf auf den Kessel“.