Stadt stellt neuen Integrationsbericht im Sozialausschuss vor- Bürgermeister Werner Kolter erhält erstes Exemplar

6. Oktober 2020 / in Allgemein

Integrationsbericht Integrationsbericht © Kreisstadt Unna
Integration ist in einer Kommune eine herausfordernde Aufgabe und zugleich eine Chance für die Zukunft einer Stadt. Die Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte ist gerade auf lokaler Ebene von besonderer Bedeutung. Ein erstes druckfrisches Exemplar des neuen Integrationskonzeptes der Stadt Unna übergaben Bereichsleiter Soziales, Wohnen und Senioren, Till Knoche (r.) und der Integrationsbeauftragte der Stadt, Cengiz Tekin (l.) an Unnas Bürgermeister Werner Kolter. In Unna leben viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und fühlen sich hier zu Hause. Das neue Integrationskonzept soll nun der Auftakt sein, zentrale Vorstellungen für ein friedliches Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in einem Gesamtkonzept zusammenzufassen und bei diesem Prozess in möglichst großem Umfang die Bürgerinnen und Bürger – gleich welcher Herkunft – zu beteiligen. Am Dienstagabend wird das neue Konzept im Sozialausschuss vorgestellt und am 19. November 2020 dem Rat zur Entscheidung vorgelegt.


(Pressemeldung der Kreisstadt Unna)