SPD-Fraktion besuchte Sportzentrum Kaiserau

24. August 2010 / in Meldung

Unnas Sozialdemokraten "on tour" in dem supermodernen Sportzentrum Kaiserau. "Es ist toll, was in unserer Nachbarstadt Kamen da überregional Bedeutendes geleistet wurde", schwärmt Paul Raupach, Sportausschuss-Vorsitzender. Er machte für seinen Ratsausschuss einen Besuch im der ehemaligen Sportschule Kaiserau klar.
1974 war die deutsche Nationalmannschaft während der WM in Kaiserau – besuchte von dort aus in Unna den "Hellweger Anzeiger". Deutschland wurde Weltmeister. 2006 kampierte die spanische Nationalelf während der WM in Deutschland in Kaiserau. Sie wurde vier Jahre danach Weltmeister. Ein gutes Pflaster also, das Carsten Jaksch-Nink in unserer Nachbarstadt leitet. Für ihn stellvertretend führte Claudia von Agris durch die weitläufige, moderne und einladend gestaltete Anlage. "Wir waren beeindruckt", sagt Fraktionsvorsitzender Michael Hoffmann. Bestimmt werde man noch viele Anregungen erhalten, wie Unnas Sportstätten (beispielsweise die Anlage weiterer Kunstrasenplätze) weiterentwickelt werden können, in Kaiserau erhalten. Daher findet er es gut, dass sich auch der Sportausschuss dort kundig machen wird.