SPD-Fraktion will Eltern entlasten

6. Januar 2021 / in Meldung

Bildquelle: pixabay.com

Die Verlängerung des Lockdowns stellt die Familien vor große Herausforderungen. Denn sie hatten die Betreuung der Kinder – auch bei geschlossenen Kitas und Schulen – zu gewährleisten, mussten zum Beispiel beim Distanzunterricht unterstützen und nicht selten Quarantänen aufgrund des Kontaktes in Klassen und Gruppen meistern.

Bereits seit Anfang Dezember wurden Familien gebeten, wenn möglich, auf eine Betreuung in den Kindertageseinrichtungen zu verzichten. Elternbeiträge mussten aber weiter gezahlt werden. Um die Unnaer Familien hier zumindest finanziell zu entlasten, sollen die Elternbeiträge erstattet bzw. ausgesetzt werden.

Aus Sicht der SPD-Fraktion ist es ferner nötig, dass das Land NRW eine landesweite Regelung vornimmt und aufgrund der Finanzlage der Kommunen die Einnahmeausfälle kompensiert.