Sommerferienprogramm bleibt weiterhin sehr beliebt

28. August 2019 / in Meldung

Das Angebot war riesig, die Resonanz schon fast überwältigend – das Programm des Kinderferienpasses hat in den zu Ende gehenden Sommerferien einmal mehr gezeigt, dass das Programm des Kinder- und Jugendbüros der Kreisstadt Unna fester Bestandteil der Ferienplanung der Unnaer Bürgerinnen und Bürger ist. Mehr als zwei Drittel der rund 55 Angebote waren komplett ausgebucht, bei den restlichen Veranstaltungen gab es lediglich noch einzelne freie Plätze. Insgesamt hat das Kinder- und Jugendbüro knapp 1700 Anmeldungen entgegengenommen.

Fester Bestandteil der Urlaubsplanung
„Ein großer Dank gilt dabei den Vereinen, Einrichtungen und Institutionen in Unna, die sich umfangreich am Gelingen des Ferienpasses beteiligt haben. Ohne dieses große ehrenamtliche Engagement wäre die Durchführung des Programms so nicht möglich“, sagt Unnas Beigeordnete Kerstin Heidler.

Schon am ersten Tag waren beim Kinder- und Jugendbüro 350 Anmeldungen eingegangen. „Die Schlange der Wartenden, die für ihre Kinder eines der Angebote buchen wollten, war noch nie so lang, wie in diesem Jahr. Ab 7 Uhr in der Früh standen sie vor unserer Tür“, erzählt Rene Bast, Leiter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Unna. Mit Campingstühlen und Hockern ausgestattet warteten die Eltern, bis sich die Türen des Kinder- und Jugendbüros öffneten.

.„Der Kinderferienpass war auch in diesem Sommer ein voller Erfolg. Dieses Programm ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der Ferienplanung der Unnaer Bürgerinnen und Bürger geworden“, sagte Rene Bast.

Sowohl bekannte also auch neue Highlights waren in Zusammenarbeit mit vielen Unnaer Vereinen, Einrichtungen oder Institutionen entwickelt worden. Ausflüge, zum Beispiel in die "Zoom Erlebniswelt" oder den "Freizeitpark Irrland“, sportliche Aktivitäten wie Fußball, Tennis oder Tanz, kreative Kunstkurse, Schwimmkurse, Aktivitäten im Bereich des Umweltschutzes – dieses Sommerferienprogramm ließ keine Wünsche offen. Dabei waren die Angebote in der Natur besonders gefragt.
Auch der Badespaß ist in diesem Jahr nicht zu kurz gekommen, denn das Freibad Bornekamp bot wieder Sonderbadekarten für die Ferienzeit an und machte mit dem Zeltfest im Freibad gleich den Auftakt zu abwechslungsreichen Sommerferien.

Der Circus Travados bot wieder eine Schnupperwoche für die vielfältige Welt der Circusarbeit: Akrobatik, Artistik, Tanz, Schauspiel, aber auch die Arbeit „hinter der Bühne“ mit Technik, Licht, Ton, Requisite, Kostümen etc..

Neues Programm für die Herbstferien
Schon jetzt wirft das Kinder- und Jugendbüro der Kreisstadt Unna einen Blick in Richtung der Herbstferien. Die Naturangebote, sportliche Aktivitäten, Yoga, Kübrisschnitzen oder auch die Tagesausflüge stehen schon fest. Für diese und die weiteren Angebote wird der Anmeldetermin rechtzeitig bekannt gegeben.

(Pressemitteilung der Kreisstadt Unna)