Sein Stimmanteil ging deutlich in die Höhe

23. September 2013 / in Meldung

"Vielen Dank für den großen Zuspruch im Kreis Unna für die SPD und für mich bei der Bundestagswahl! Ich werde mich weiter reinhängen. Vielen Dank auch für die vielen Glückwünsche!"
Das postete heute morgen der alte und neue Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek. Er war wochenlang gemeinsam mit seinen Unnaer Genossinnen und Genossen unterwegs und alle zusammen zeigten den Menschen, dass die Wahlen vom vergangenen Wochenende auch über Unnas Zukunft entscheiden.
43,5 Prozent der Stimmen holte er in der Stadt Unna. Das waren in absoluter Zahl 15.072. Bei seiner ersten Kandidatur im Jahre 2009 hatte Oliver Kaczmarek 40,4 Prozent, 14.019 zu verzeichnen. "Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam eine gute Arbeit geleistet, die großartige Unterstützung der Unnaer Partei in diesem Wahlkampf hat sich hier bemerkbar gemacht", sagt er.
SPD-Fraktionschef Michael Hoffmann freut sich für den wiedergewählten Bundestagskandidaten. "Wir haben aber noch viel Arbeit vor uns, die kommenden Kommunalwahlen werden nicht leicht und wir werden unsere Anstrengungen noch vergrößern", sagt Hoffmann. Es sei mehr als bedauerlich am Sonntag gewesen, dass die Bundeskanzlerin so deutlich und mit einem schwerwiegenden Mandat ausgestattet gewinnen konnte. "Das wird uns auf der kommunalen Ebene alles andere als gut tun", fürchtet er. Dem wiedergewählten Bundestagsabegordneten wünschte er viel Kraft und eine glückliche Hand.