Sebi Laaser peitschte seine Crew mit der Flüstertüte voran

11. Juni 2013 / in Meldung

Ein Platz ganz vorn in der Silbergruppe. Erfolg für das Junge Team von Oliver Kaczmarek beim Drachenbootrennen während des Bergkamener Hafenfestes. Unnas Jusos waren mit einer starken Mannschaft vertreten und hatten in Sebastian Laaser zwar keinen eifrigen Paddler dabei, aber dafür den unermüdlichen Einpeitscher, der mit dem Flüstertüte vom Hafenbeckenrand seine Crew nach vorn posaunte.
"Das war wirklich eine Riesenparty, die mega viel Spaß gebracht hat", schwärmten die Unnaer und lobten die Bergkamener Veranstalter in den höchsten Tönen.
Mit Eifer rührten die Drachbootfahrer das Kanalwasser, um sich für Oliver Kaczmarek ins Zeug zu legen. Die roten Teufel wollten alles dafür tun, um dem Team einen Platz in den vorderen Regionen zu sichern. Das gelang recht gut, wenn es auch für die Goldgruppe nicht reichte, da war die Konkurrenz zu stark. "Aber Silber ist doch auch ganz prima", lachte am guten Ende Sebastian Laaser. Der hatte zwar das Wasser nur vom Hafenbeckenrand betrachtet, aber dennoch die Unnaer Juso-Truppe lautstark unterstützt.
"Weil ich wegen anderer Termine zu spät dran war, konnte ich der Crew nur in Dezibel-Bereichen helfen und ihre Muskelkraft unterstützen", sagte er.