Roswitha Zahlten würdigt „tolle Arbeit“

7. September 2010 / in Meldung

Vor 25 Jahren begannen die Senioren in der SPD Unna-Oberstadt ihre Arbeit selbst zu organisieren und machten sich auf den Weg, zu einer festen Größe innerhalb der Parteiorganisationen zu werden. Eng verbunden ist diese Arbeit mit Eugen Zülch, Ulla Wienpahl und Roswitha Zahlten, der heutigen Vorsitzenden. Lebendige Arbeit, familiäres Zusammensein und der sprichwörtliche Fleiß an nicht mehr zu zählenden Wahlkampfständen prägten den Ruf der Arbeitsgemeinschaft.
Am Mittwoch, 15. September will die rastlose Runde um 15 Uhr im „Fäßchen“ ihr Jubiläum feiern. Eingeladen sind u.a. Bürgermeister Werner Kolter, Fraktionsvorsitzender Michael Hoffmann, Beigeordneter Uwe Kutter und Parteivorsitzender Rudi Bernhardt. Roswitha Zahlten als Vorsitzende ist stolz auf die Arbeit der vergangenen Jahrzehnte. „Wir sorgen in der AG 60plus mit dafür, dass die SPD in Unna eine lebendige, mit den Bürgern und für die Bürger arbeitende Partei ist!“