Mobiles Grün für Unnas Innenstadt

28. Juli 2022 / in Antrag

Die Sommer werden heißer und trockener. Viele Bürgerinnen und Bürger fordern vor diesem Hintergrund mehr Grün für Unnas Innenstadt. Gleichzeitig gibt es Nutzungskonflikte. Zum Beispiel werden Flächen für Stadtfeste oder Aktivitäten der Kaufleute benötigt. Zum Teil stehen auch unterirdische Leitungstrassen den Pflanzungen im Wege. Deshalb hat die SPD-Fraktion im Rat der Kreisstadt Unna nach dem Vorbild anderer Städte einen Antrag für mobiles Grün gestellt:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wigant,

die SPD-Fraktion im Rat der Kreisstadt Unna greift den Vorschlag von Unnaer Bürger*innen auf, die Innenstadt mit Hilfe „rollender Beete“ grüner, attraktiver und klimaresilienter zu machen. Sie beantragt deshalb, im Rat der Kreisstadt Unna folgenden Beschluss zu fassen: Die Stadt Unna erstellt ein Konzept für die Platzierung von mobilem Grün in der Innenstadt. Die Verwaltung holt entsprechende Angebote von Fachfirmen für eine zeitnahe Umsetzung ein. Damit wird ein deutlicher Impuls für mehr Aufenthaltsqualität  und damit auch eine wirtschaftlichen Stärkung der Unnaer City gesetzt. Andere Städte, zum Beispiel Meerbusch, Meppen oder Nürnberg, machen das bereits erfolgreich vor.

Begründung

Auf der neugestalteten Massener Straße, im Umfeld des neuen Einkaufszentrums Mühle Bremme und an anderen Stellen der Innenstadt vermissen viele Bürger*innen eine angemessene Begrünung. Eine einfache Möglichkeit, die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum im Rahmen einer Sofortmaßnahme aufzuwerten, sind mobile Beete, die bei Bedarf, zum Beispiel zum Stadtfest oder bei Veranstaltungen der Unnaer Kaufleute, bewegt werden können. Die Anpflanzung von insektenfreundlichen und trockenheitsresistenten Pflanzen bietet einen klimatischen Gewinn für die Innenstadt. Bei großen Pflanzkübeln kann von einem Wasserspeicher- und Rückhaltevolumen von rund zwei Kubikmetern pro Kübel ausgegangen werden. Kleinere Stadtgrünelemente sind eine sinnvolle Ergänzung, um Luftreinigungs- und Kühleffekte zu erzielen. Ein weiterer Pluspunkt: Pflanzkübel lassen sich auch dort aufstellen, wo Leitungstrassen oder andere Hindernisse im Untergrund die Anlage von Baumbeeten erschweren oder verhindern. Die beigefügten Bilder zeigen mögliche Ausführungen des „Mobilen Grüns“, so wie es in anderen Städten bereits erfolgreich eingesetzt wird. In die Beete können Blumen, Gräser, Sträucher und sogar ganze Bäume gepflanzt werden.