Mit dem „Kolter-Express“ an den Start

26. Mai 2015 / in Meldung

Ratsmitglieder schnauften tapfer mit den Jusos über die Strecke
Teamgeist trieb die rote Truppe quer durch Unna bis ins Ziel
AOK-Firmenlauf in Unna: Das ist seit Jahren ein fester Termin im Kalender der SPD. Mitmachen, und zwar so zahlreich wie eben möglich, lautet die Devise. So war’s auch an diesem Mai-Donnerstag. Wie immer großartig durch die vielen Jusos aufgefüllt, brachte die rote Truppe eine stattliche Frau-Mann-schaft auf die strammen Waden.

Quasi direkt von der Arbeit, aus der Fraktionssitzung kommend, warfen sich Lünern Ratsfrau Anja Kolar, Fraktionsgeschäftsführerin Bärbel Risadelli, Fraktionschef Volker König, Königsborns Ratsherr Sebastian Laaser die Trikots über, gesellten sich zu den bereits sportlich gekleideten Jusos, um fürs Gruppenfoto in der Bürgerhalle zu posieren, und dann ging’s ab.

"Wir haben uns schon wieder vom gestrigen AOK Firmenlauf erholt. Eine tolle Veranstaltung, um Teamgeist und Zusammenarbeit zu stärken! Für unsere SPD war dieses Jahr der Kolter-Express gestartet. Mit Volldampf ging es durch Unna. Vielen Dank an den Veranstalter, die Streckenposten und die tollen Unterstützer, die wieder für eine unglaublich tolle Stimmung gesorgt haben," stellte die überwiegend jugendliche Mannschaft anschließend fest.