Kultur und Brauerei ziehen an einem Strang

6. April 2011 / in Meldung

Missverständnisse waren schnell beseitigt. Kulturverwaltung und Lindenbrauerei, sie ziehen an einem Strang. "Ich bin sehr zufrieden", sagt SPD-Fraktionsvorsitzender und Kulturausschussvorsitzender Michael Hoffmann.
Kurzfristig hatte es Verwerfungen gegeben, weil das Kulturamt angeblich während der Sommerzeit auf Beiträge der Brauerei verzichten wollte, die wiederum wegen unabweisbarer Sanierungsarbeiten eine Pause in Aussicht stellte.
Nun aber sei nach einem gemeinsamen Gespräch wieder alles im Lot, meint Michael Hoffmann. Am 12. April zur Kulturausschussitzung sind gemeinsame Vorgehensweise und gemeinsames Programm abgesprochen.