Kompetenzen in einer digitalen Welt

8. Mai 2018 / in Meldung

Wie sieht der Schule der Zukunft aus? Welche Lernformen sind zukunftsfähig? Was bringt eigentlich der Einsatz digitaler Technik in Schule?
Zur Diskussion dieser Fragen lud die Friedrich- Ebert- Stiftung am gestrigen Montag in die Schwankhalle ein. Nach einem Vortrag von Prof. Dr. Birgit Eickelmann, diskutierten Oliver Kaczmarek MdB, Unnas Beigeordnete Kerstin Heidler, Schüler Benedikt Veltmann, Schulleiter Hans Ruthmann gemeinsam mit Prof. Eickelmann und dem Publikum zum Thema digitale Schule, Schule der Zukunft.
Nach einer breiten und umfänglichen Diskussion kamen alle Teilnehmer zu dem Schluss es geht nur unter Mitwirkung aller Partner. Bund, Land, Kommen, Schule und Eltern müssen ihren Teil leisten um gemeinsam an einem Schulsystem mitzuarbeiten, dass den Kindern und Jugendlichen eine bestmögliche Ausbildung ermöglicht.