Kein Platz für Rassismus: Siegel für couragierte, tolerante Stadt

15. April 2014 / in Meldung

Kein Platz für Rassismus: Siegel für couragierte, tolerante Stadt

„Unna ohne Rassismus – Unna mit Courage“: Diese Überzeugung soll die Kreisstadt mit Brief und Siegel nach außen tragen. Sechs Schulen tragen bereits den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Eine Gruppe aus 15 Schülern hat in den letzten zwei Jahren eine Agenda erarbeitet, die dieses Bekenntnis zu Weltoffenheit und Toleranz jetzt auf die ganze Stadt übertragen soll. Ein starkes Zeichen gegen Fremdenhass und Ausgrenzung setzt dieses Siegel, über das die Politik zu entscheiden hat. Die Agenda fußt auf der "Unnaer Vereinbarung" von 2009, die damals der Integrationsrat und die Peter-Weiss-Gesamtschule erarbeiteten. Sie enthält die Selbstverpflichtung zu Zivilcourage, Gewaltfreiheit, Respekt und Integration.