Jetzt geht’s loooooos!

22. März 2013 / in Meldung

Jetzt geht’s looooos! Endlich bekommen Unnas Jugendliche an der Hansastraße ihre Skateanlage. Sie wird unter professioneller Beratung auf einem Gelände, das die Stadt für 120000 Euro von der WFG kaufte, entstehen. Bei der breiten Zustimmung im Rat fehlten nur zwei Stimmen aus der FDP. Die Gegener begründeten ihre Haltung damit, dass durch den Grundstückskauf das Projekt angeblich teurer geworden sei als geplant. Nur: Auch ein Grundstück, das im städtischen Besitz ist, hätte einen geldwerten Beitrag dargestellt und das angekaufte verliert seinen Wert nicht durch die Nutzung.
Freude über die breite Zustimmung und darüber, dass alle Voraussetzungen für eine zügige Umsetzung der Pläne an der Hansastraße geschaffen sind, herrschte bei Margarethe Strathoff. "Das ist großartig und wir haben da am Ende auch eine Attraktion, die weit über Unnas Grenzen hinaus wirken wird", sagt sie. 100000 Euro und das Grundstück stellt die Stadt zur Verfügung. Um eine optimale Ausbaustufe zu erhalten, sind zusätzliche 60000 Euro notwendig. Die werden durch die Jugendlichen und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt durch Geld- und Sachspenden akquiriert. "Ich hoffe, dass möglichst viele Spenden noch eingehen", sagt Margarethe Strathoff.
Wer bereit ist, sich zu engagieren, kann spenden:
Sparkasse Unna, Kontonummer 81000, Bankleitzahl 44350060, Verwendungszweck "379112 Spende Skateanlage zusätzlich zu Haushaltsmittel".