Ingrid Kroll stockt mit Spende Mannschaftskasse auf

30. Juni 2011 / in Meldung

140 Euro hatten sich die 12 Mädchen der Handballabteilung des TV Unna als Marke gesetzt. Soviel sollte für die C-Jugendlichen dabei herauskommen, weil sie sich beim Drahteselmarkt voll einsetzten. Doch die Schützlinge von Torben Mundhenk und Co-Trainerin Christiana Kowalczyk, immerhin Vize-Kreispokal-Siegerinnen, kamen wegen des allzu guten Wetters nur auf rund 70 Euro. Oberstadts Ortsvorsteherin Ingrid Kroll sprang schnell ein. Sie kündigte an, dass sie 70 Euro spenden werde, damit die angepeilte Summe erreicht wird.
Gesagt getan. Am Mittwochabend schauten Ingrid Kroll und SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Hoffmann beim Training vorbei und überreichten den fleißigen Nachwuchssportlerinnen die Summe für die Mannschaftskasse. „Schließlich besteht Frauensport ja nicht nur aus Fußball, auch wenn gerade WM ist“, sagte Ingrid Kroll.