Haushaltsstelle für Radler soll eingerichtet werden

6. Dezember 2010 / in Meldung

Mit einem weiteren Antrag zum Haushalt 2011/12 legt sich die SPD-Fraktion für Unnnas junge Radfahrer ins Zeug. Sie will eine Haushaltsstelle zur Errichtung von Fahrrad-Abstellanlgen an Unnas Schulen. 50000 Euro pro Jahr sollen für diese Initiative festgeschrieben sein.
Der Antrag geht zurück auf einen Wunsch, der im Beirat FahrRad geäußert wurde und den die Ortsvorsteherin Unna-Mitte, Ingrid Kroll, öffentlich machte.
Die Refinanzierung soll erfolgen durch: Beantragung von Landesmitteln für die Schaffung von Fahrradabstellanlagen, der finanziellen Unterstützung der jeweiligen Schulfördervereinen sowie Sponsoring der heimischen Wirtschaft und Unternehmen.
Darüber hinaus ist mit der Werkstatt im Kreis Unna zu reden, ob diese Fahrradabstellanlagen im Rahmen von Beschäftigungsförderungsmaßnahmen errichtet werden können.