Großes Vertrauen über alle Parteigrenzen hinweg

21. März 2013 / in Meldung

Der Rat der Kreisstadt Unna wählte gestern in öffentlicher Sitzung den Technischen Beigeordneten Ralf Kampmann für eine weiter Amtszeit (8 Jahre) wieder in den Unnaer Verwaltungsvorstand. Damit sichert sich die Stadt seine anerkannte Fachmannschaft für die weitere Entwicklung Unnas.
"Das freut mich sehr, vor allem weil diese Entscheidung einstimmig zustande kam", sagt Planungsausschussvorsitzender Jürgen Scheideler. Über alle Parteigrenzen hinweg werde seine – Kampmanns – gute Arbeit anerkannt und mit diesem Votum ausdrücklich gewürdigt. "Wir werden noch vieles in Unna in der Zukunft mir ihm und durch ihn auf den Weg bringen", sagt Scheideler.