Frische Kunst(-forderer) gegen den Winterblues

11. Februar 2014 / in Meldung

Frische Kunst(-forderer) gegen den Winterblues:
"Dieses Engagement muss gefördert werden"
Sie sind nicht wegzudenken aus Unnas Kunst- und Kulturszene: die "Kunstforderer Unna" mit der Kunstkneipe an der Lönsstraße. Zwei tolle Ausstellungen erwarten die Besucher wieder ab Mitte dieses Monats: Gleich am Sonntag, 16. Februar, eröffnet die Arbeitsgruppe "Kunst mit behinderten Kindern" um 11.30 Uhr in der Kunstkneipe ihre Jahresausstellung; am 23. Februar folgt im Foyer des Katharinenhofs die Vernissage "Frische Kunst gegen den Winter Blues", gleichfalls ab 11.30 Uhr und zusammengestellt von der "Gruppe der Nachwuchskünstler".

Landtagsabgeordneter Hartmut Ganzke, Fraktionsvorsitzender Michael Hoffmann und die stellvertretende Kulturausschuss-Vorsitzende Ingrid Kroll nahmen die geplanten neuen Ausstellungen zum Anlass, der Kunstkneipe einen Besuch abzustatten und sich vor Ort über das bunte künstlerische Schaffen zu informieren. Die Vorsitzende der Kunstforderer, Künstlerin Ilona Hetmann, freute sich über ihre interessierten Gäste und berichtete ihnen anschaulich über die vielfältigen Arbeiten der Kunstschaffenden, über ihre ungewöhnlichen und kreativen Projekte, aber auch über ihre Finanzsorgen. Nach zweistündigem intensivem Austausch waren die Besucher von der SPD um einige interessante Einblicke weiser geworden: "Die bildende Kunst unter freier Trägerschaft der Kunstforderer muss von Politik und Stadt einfach unterstützt und gefördert werden", erklärte Michael Hoffmann als Kulturausschuss-Vorsitzender entschieden.