Friedrichsborn – erwache!

14. April 2014 / in Meldung

Friedrichsborn – erwache!
Das Wahrzeichen des Kurparks und Königsborns erwacht aus seinem Dornröschenschlaf. Gut zwei Jahre nach dem Auszug des Westfälischen Literaturbüros wird sich der Friedrichsborn wieder beleben: In die frühere Windpumpe, die "Windmühle ohne Flügel" an der Friedrich-Ebert-Straße direkt neben der Christuskirche, will ein Arbeitskreis um Ortsheimatpfleger Hartmut Herzog einziehen. Bisher war das markante Bauwerk höchstens einmal Treffpunkt für Führungen durch den Kurpark. Das soll sich jetzt ändern, verspricht Herzog, der für Samstag, 10. Mai, auch ein feines, kleines Wiedereröffnungsfest ankündigt.
Dank einer freundlichen Spende habe er Möbel für eine Basiseinrichtung kaufen können, die Stadt ließ Maler kommen und energiesparende Beleuchtung installieren. Herzog möchte die historischen Räume zusammen mit seinem Arbeitskreis und Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht intensiv nutzen: als Ausgangs- und Endpunkt von Führungen mit kleiner Bewirtung, für Vorträge und eventuell auch Tagungen: Bis zu 30 Personen passen in den Friedrichsborn, ohne dass es zu drubbelig wird.

Die Stadt zeigt sich übrigens heimathistorisch entgegenkommend: Sie stellt Herzog die Windpumpe bis auf Weiteres mietfrei zur Verfügung.