Die Zukunft des Bornekamp-Freibades wird gesichert

10. Januar 2014 / in Meldung

Kurz vor Weihnachten schlug die Nachricht über die hohen Stromkosten für das Bornekamp-Freibad wie „eine Bombe“ ein. Es entstand der Eindruck, hier ist die Existenz des Bades gefährdet.

Das Bornekamp-Freibad ist in seiner Grundstruktur über 125 Jahre alt ist und wird von einem rührigen Trägerverein in den Sommermonaten betrieben. 2012 wurde das Bad für gut 800.000€ grundsaniert und mit einer solarthermischen Heizung ausgestattet.

„Es ist für mich unvorstellbar, dass hier plötzlich über die Existenz des Freibades diskutiert wird“, so der Fraktionsvorsitzende Michael Hoffmann.“ Die Zukunft des Bades wird gesichert und die fehlenden Gelder durch einen veränderten Zuschuss der Stadt, Sponsoring verschiedender Förderer und einer geringfügigen Anpassung der Eintrittsgelder ausgleichen. Unna behält sein Bürgerbad!!