„Das ist ein toll funktionierender Stadtteil!“

17. Juli 2013 / in Meldung

Oliver Kaczmarek, Unnas Bundestagsabgeordneter und leidenschaftlicher Wandersmann, trieb am Dienstag Abend die Genossinnen und Genossen aus den Ortsvereinen Massen, Königsborn und Afferde mitleidlos durch Unnas westlichen Stadtteil. Oli hatte seinen "Roten Rucksack" geschnürt, in den er stets Mahnungen, Anregungen und Eindrücke packt, dass er alles mit in die Hauptstadt Berlin mitnehmen kann. "In Massen war das eine ganze Menge", freute er sich zum Abschluss beim Rasten in Bauer Brunes Lokal. "Massen ist es ein wirklich toll funktionierender Unnaer Stadtteil!"
Angeführt von Massens Ortsvereinsvorsitzender Renate Nick und Ortsvorsteher Helmut Tewes ging es zunächst zum Seniorenheim. Anschließend unternahm die Wandersgruppe einen Abstecher in den Bereich der Sonnenschule, wo sie die Bemühungen Unnas um die Optimierung der infrastrukturellen Maßnahmen im Sport (Neuanlegung eines Kunstrasenplatzes) unter die Lupe nahmen.
Es folgte im Café Mailin, wo auch Landtagsabgeordneter Hartmut Ganzke zu seinen Freundinnen und Freuden stieß, ein Rast und Oliver Kaczmareks Feststellung: "Richtig schön für das kleine Zentrum Massens, so nette Verweil-Atmosphäre bieten zu können!" Danach schauten die Sozialdemokraten bei der Feuerwehr vorbei. Dort verstärkte sich Oliver Kaczmareks Eindruck, wie funktionsfähig die ehrenamtlichen Strukturen im Westen nach wie vor sind: "Ohne dieses bürgerschaftliche Engagement auf vielfältigen Ebenen könnte unsere Gesellschaft kaum alles schaffen, was sie alltäglich leisten muss!"
Bei Bauer Brune gab’s am Ende noch ein wenig Geselligkeit und tauschten die Vertreterinnen und Vertreter der drei beteiligten Ortsvereine kommunalpolitische Fragestellungen aus.
Oliver Kaczmareks Fazit: "Es war ein anstrengender aber ungemein lohnender Nachmittag."