Da machen wir mit!

15. Februar 2013 / in Meldung

Die SPD-Fraktion ließ sich von Jugendpfleger Hartmut Grimmm und seinem Kollegen Rene Bast den Stand der Dinge zur Planung einer Skate- und BMX-Anlage an der Hansastraße informieren – und zeigte sich begeistert. In engsten Abstimmung mit den Jugendlichen und späteren Nutzern – das betonte Hartmut Grimm – sei eine Planung aus der Taufe gehoben worden, die nahe an die schönsten Träume der junegn Leute reiche. 100000 Euro stehen seitens der Stadt zur Verfügung, zum endgültigen Traum fehlen noch 65000 Euro. "Aber wir arbeiten daran, das durch Geld- und Sachspenden zu schaffen" berichteten Grimm und Bast.
"Wir helfen mit", versprachen Ratsfrau Margarethe Strathoff und Fraktionsvorsitzender Michael Hoffmann. Der Plan zur Optimalanlage sei zu schön, als dass er nicht verwirklicht werden sollte. Fraktionsmitglieder hätten bereit für den Kirchplatzbau ein erkleckliches Sümmchen aufgebracht, das werde auch für die Jugendlichen so geschehen.
Zudem versicherten die Sozialdemokraten, dass sie beim Einwerben von Sponsorenmittelns behilflich sein wollten. Zu sehr sei zu Entwicklung des Projektes zu würdigen. Immer noch beteilige sich ein Stamm von mindestens acht jungen Leuten an allen Gesprächen und Vorbereitungen für die zukünftige Anlage. Das sei ein großartiger und zukunftsweisender Erfolg.