Alles im Sinne der jungen Menschen

23. August 2010 / in Meldung

Annette Borowski, Vorsitzende des Schulausschusses, kündigt für die Zukunft an, dass Unna seine hervorragendes Schulsystem mit Weitsicht und Behutsamkeit weiterentwickeln wird. Schüler und Eltern sind im Focus der Schulpolitik, alles werde sich auf die Eröffnung bester Chancen für eine optimale Förderung junger Menschen richten. "Das war in der Vergangenheit so, das wird auch in Zukunft unser Bestreben sein, auch wenn sich die Bildungslandschaft insgesamt und die Landesregierung im Speziellen geändert hat", sagt Annette Borowski.
Die Veränderungen in der demografischen Entwicklung seien zwingend zu berücksichtigen, das werde sich auch in Unna auswirken. "Wir werden vorausschauend und mit allen Beteiligten gemeinsam uns diesen Veränderungen anpassen." Es bleibe in Unna eines konstant: Es geht ausschließlich um die bestmögliche Zukunft junger Menschen. "Das, und keinesfalls ideologische Beweggründe, beherrsc ht unsere Schulpolitik!"