1. Adresse für eine streitbereite Soziokultur in Unna

18. Juni 2012 / in Meldung

Kulturzentrum Lindenbrauerei, Rio Reiser-Weg 1, 59423 Unna – das ist die Adresse, die sich Unnas Kulturzentrum in der Lindenbrauerei sehnlichst wünscht. "Das ist auch Inhalt eines Antrages der Lindenbrauerei und der Jusos" sagt Miachel Hoffmann. Und den wollen die Sozialdemokraten unterstützen.
"Ich sehe in dieser zukünftigen Adresse ein Manifest der stets streibaren Kultur und der Soziokultur in Unna", sagt Michael Hoffmann. Rio Reiser (bürgerlicher Name Ralf Möbius – als Bruder von Peter Möbius) war immer ein Musiker, an dessen Arbeit man sich reiben, über dessen Arbeit man sich streiten konnte und sollte. "Ihn ausschließlich an dem zu messen, was seine frühe Arbeit und manch provozierender Text aussagt, hielte ich für verkürzt", meint Michael Hoffmann, Kulturausschussvorsitzender. Rio Reiser habe sich zwar nie und auch ganz bewusst davon distanziert, weil es zu seinem Leben und seiner Gesamtarbeit gehörte. Aber viele Inhalte gehören zu einer Zeit, die so heute nicht mehr existiert und diese Inhalte gehörten nur in diese Zeit.
"Wer Rio Reisers Lyrik und Musik auf diese Zeit verkürzt oder ihn nur auf "König von Deutschland" (schlagerähnliches Spätstück aus seiner Feder) rduziert, liege gleichermaßen falsch. "Die SPD, die Ortsvorsteherin Ingrid Kroll die Jusos unterstützen diese Namensgebung. "Auch der Bürgermeister sieht das positiv", sagt Michael Hoffmann.